Direkt zum Inhalt springen

Nachdem 2004 unser Rechtsträger gegründet worden ist, zeigte sich sehr schnell, daß die vielen Aktivitäten im sozialen Bereich, die wir gemeinsam installiert hatten, den Rahmen eines Pfadfinderstammes sprengen. Der Stamm organisierte zu diesem Zeitpunkt eine Reihe von Maßnahmen und Programmen, wie die Ausbildung von Gesundheitsmultiplikatoren, Erste-Hilfe-Ausbildungen, Hausaufgabenhilfe, Sorge um straffällig gewordene Jugendliche, Computerkurse, berufsqualifizierende Maßnahmen und vieles mehr.

So wurde das Georgswerk gegründet und der gesamte Gesundheits- und Sozialbereich dorthin ausgelagert. Mittlerweile gehört das Georgswerk zu den "etablierten" Hilfsorganisationen in Duisburg und kümmert sich in Kooperation mit dem Petershof Marxloh beispielsweise um Flüchtlinge, es wird eine ärztliche Notfallambulanz für unversicherte Kinder betrieben, eine staatlich anerkannte Schule unterhalten usw. Weitere Infos bietet die Internetseite.

Viele Pfadfinder sind ehrenamtlich im Georgswerk aktiv.